Trennung und Scheidung sind für die betroffenen Parteien belastend.

Nervlich, emotional aber auch finanziell.

Dennoch gibt es gerade in der Trennungsphase viel zu regeln und neu zu ordnen:

  • Bei wem sollen die Kinder zukünftig leben?
  • Wie soll die Betreuung der Kinder zukünftig geregelt werden?
  • Was geschieht mit dem Haus/der Wohnung/dem gemeinsamen Eigentum?
  • Wie lassen sich die finanziellen Fragen regeln?
  • Wer lebt wovon?
  • Wie wollen wir künftig miteinander umgehen?

Meist wünschen sich die Parteien eigentlich eine friedliche, auf Vernunft basierende Trennung – eine Trennung im Guten – aber der Konflikt steht ihnen dabei im Wege.

Im Rahmen einer Mediation werden die Eltern und Partner darin unterstützt, wieder ins Gespräch zu kommen und die emotionalen, finanziellen und organisatorischen Folgen einer Trennung zu klären und neu zu regeln.

Im Gegensatz zu einem gerichtlichen Verfahren bleibt dabei die Verantwortung und Autonomie,  eine tragfähige Lösung für sich selbst und ebenso für die Kinder zu finden, bei den beteiligten Parteien selbst.

Die GWG bietet Mediation an in den Bereichen:

  • Regelung des Umgangs
  • Regelungen im Bereich elterliche Sorge
  • Verbesserung der Elternkommunikation
  • Regelung der finanziellen Folgen von Trennung und Scheidung
  • Eltern-Jugendlichen-Mediation bzw. Mehrgenerationen-Mediation

Die Mediatoren haben diverse fachliche Qualifikationen im familiensachverständigen,  psycho-sozialen und juristischen Bereich und können je nach Bedarf auch im Team angefragt werden.

Liste des Mediatoren-Teams

Kontakt

Gesellschaft für wissenschaftliche Gerichts- und Rechtspsychologie (GWG)

Rablstraße 45
81669 München

Telefon +49 89 4481282
Fax +49 89 44718018
E-Mail: mediation@gwg.info
Internet: www.gwg.info

(bitte kontaktieren Sie einzelne Mediatoren über deren eigene E-Mail-Adresse)

Tagcloud